Skip to main content

SPENDENAUFRUF FÜR DIE DRINGENDE INNENRENOVIERUNG DER FRIEDENSKIRCHE

Leider ist in unserer Peißenberger Friedenskirche jetzt eine Innenrenovierung unbedingt nötig geworden. Noch liegen nicht alle Angebote der Firmen vor, wir rechnen aber mit Kosten von mindestens 25.000 €. Bitte unterstützen Sie uns mit Spenden und mit einem großzügigen Kirchgeld!

 

Zwar bekommen wir für diese notwendige Instandhaltungsmaßnahme einen Zuschuss von der Landeskirche, müssen aber zwei Drittel der Kosten selbst aufbringen.

 

Der Erhalt der Bausubstanz ist gefährdet, weil die Luftfeuchtigkeit innen oft viel zu hoch ist. Das haben wir über ein Jahr lang – dank der unermüdlichen ehrenamtlichen Hilfe von Herrn Scholz! – an verschieden Punkten innerhalb und außerhalb der Kirche nachgemessen. Diese Messungen der Temperatur und Luftfeuchtigkeit haben wir dann von einem Gutachter auswerten lassen. Das Ergebnis ist: Im Freien ist an vielen Zeiten im Jahr am Tag bzw. nachts weniger Feuchtigkeit in der Luft als drinnen. Deshalb müssen wir eine Belüftungsanlage einbauen. In der Taufkapelle und neben der Eingangstür sowie in der Decke sollen sich elektrisch die Fenster bzw. ein Luftschacht öffnen, um trockenere Außenluft in die Kirche zu lassen. Dazu ist kein Gebläse nötig. Bei Regen, Sturm und Gottesdiensten werden die Fenster natürlich geschlossen. Durch diese Belüftungsanlage sollte dann die Luftfeuchtigkeit in der Kirche wieder dauerhaft unter 70 % liegen.

 

Danach müssen wir die zahlreichen Flecken am Holzgebälk der Kirche mit einer Alkohollösung entfernen lassen. Schließlich möchten wir den Innenraum nach langen Jahren wieder neu weiß streichen.

 

Für den Kirchenvorstand: Rainer Mogk